Stephan Bosenius

Stephan Bosenius nahm nach dem Abitur ein Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Duisburg mit den Schwerpunkten Organisationsentwicklung, Qualifikationsmanagement und Psychologie auf, das er mit dem Diplom abschloss. Bereits in der End-Phase seines Studiums gründete er gemeinsam mit Marc Gruppe den Hörspiel-Verlag Titania Medien.

Hauptsächlich ist er dort für den geschäftlichen und organisatorischen Bereich zuständig. Seit der Umfirmierung in eine GmbH im September 2008 ist er Geschäftsführer (zusammen mit Marc Gruppe) von Titania Medien.

Zu seinen Aufgaben zählen die Produktion und Herstellung der Hörspiele, Disposition und Organisation der Aufnahmen, inhaltliche Betreung aller Layouts der Drucksachen und der Homepage, Lizenzen, Dramaturgie, Co-Regie, finale Qualitätskontrolle, Marketing und Pressekoordination, Organisation der Messe-Auftritte, und die Abwicklung mit dem Buchhandels- und Tonträger-Vertrieb, sowie den Download-Vertrieben.


Marc Gruppe

Marc Gruppe begann nach dem Abitur ein Studium der Theater- und Neueren deutschen Literaturwissenschaft. Durch ergänzende Praktika konnte er dabei diverse Bereiche eines Theaterbetriebs sehr genau kennen lernen.

Seit 1997 veröffentlicht er Theaterfassungen berühmter Kinderliteratur (z. B. von den Brüdern Grimm, Charles Dickens, Gerdt von Bassewitz, E. T. A. Hoffmann, Frances Hodgson Burnett und Ralf Isau) bei der Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten (VVB) in Norderstedt.

Im Genre Weihnachtsmärchen / Kindertheater zählt er zu den vielgespielten deutschen Autoren (u. a. Uraufführung von "Der Drache Gertrud" am Staatstheater Braunschweig 2001, "Peterchens und Annelieses Mondfahrt" an den Landesbühnen Sachsen-Anhalt und am Waldau-Theater Bremen).

Im Januar 2003 erschien bei der Vertriebsstelle sein erstes Theaterstück für Erwachsene: "Edgar Wallace - Das indische Tuch".

Im September 2011 feiert Marc Gruppes Bühnenbearbeitung des Thriller-Bestsellers "Der Seelenbrecher" von Sebastian Fitzek in Braunschweig seine Uraufführung.

Von 2002-2016 war Marc Gruppe künstlerischer Leiter der Volksbühne Bergisch Neukirchen in Leverkusen. In diser Zeit inszenierte er dort u.a. "Das indische Tuch", "Das Haus in Montevideo", die Kálmán-Operette "Die Herzogin von Chicago", die Musicals "Der König und ich – Anna und der König von Siam", "Anatevka", "Kiss Me Kate!", "My Fair Lady", "The Sound of Music – Die Trapp-Familie", "Camelot", "Das Feuerwerk", "Das Wirtshaus im Spessart", "Sissy", "Blondinen bevorzugt", "Die Geisha" und "Cinderella".

Im September 2016 feierte Marc Gruppes Bühnenfassung von Sebastian Fitzeks Debüt-Roman "Die Therapie" am Berliner Kriminal-Theater seine erfolgreiche Uraufführung. Weitere Inszenierungen des Bühnen-Thrillers folgten u.a. am Grenzland-Theater Aachen.

Marc Gruppe bei der Vertriebsstelle und Verlag in Norderstedt.


Dr. Daniela Gehrmann

Dr. Daniela Gehrmann ist seit Kindesbeinen dem Medium Hörspiel verfallen und nahm schon als Dreikäsehoch mit dem klassischen Kassettenrekorder eigene Hörspiele im Kinderzimmer auf. Nach dem Abitur studierte sie Film-, Theater- und Literaturwissenschaft und schloss ihr Studium im Fach Filmwissenschaft mit der Promotion zum Thema „Von Katzenfrauen, Affenmännern und Werwölfen. Das Tier im Menschen“ ab. Sie ist Titania Medien-Hörerin der ersten Stunde und lernte Marc Gruppe und Stephan Bosenius bereits während ihrer Promotionszeit im Rahmen ihrer Recherchen persönlich kennen.

Während ihrer folgenden Ausbildungszeit zur Studiosprecherin nahm sie begleitend Schauspielunterricht und leitete gemeinsam mit dem Klangkünstler Axel Schweppe das Seminar „Filme hören“ im Fachbereich Mediendramaturgie an der Uni Mainz. Es folgten ein Praktikum beim DAV in Berlin und eine Lehrtätigkeit an der Schauspielschule Scaramouche in Wiesbaden, von wo aus sie als Stimm-, Sprech- und Schauspieltrainerin an diverse Firmen abgeworben wurde. Sie gründete die Firma „Training für Persönlichkeiten“ und blieb zehn Jahre lang der Lehrtätigkeit treu, während sie nebenbei Artikel für das Magazin FilmDienst und diverse Buchprojekte verfasste.

Ihre Leidenschaft für das Hörspiel blieb in dieser Zeit ungebrochen, und sie stieg 2018 zunächst stundenweise bei Titania Medien ein. Seit 2020 ist sie festes Teammitglied und hauptsächlich zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und das Lektorat.