Herma Koehn


• Zum Gespräch mit Herma Koehn.

Herma Koehn gehörte mehr als dreißig Jahre lang zu den bekannten und beliebten Schauspielerinnen des Hamburger Ohnsorg-Theaters und stand dort in über fünfzig Live-Theater-TV-Aufzeichnungen auf der Bühne. Aber auch in vielen Fernseh-Produktionen, im Kino in dem sog. Kultfilm „Nordsee ist Mordsee“ und auf anderen Hamburger Bühnen, wie dem Altonaer Theater und dem Ernst-Deutsch-Theater war sie präsent. Für die Komödie am Kurfürstendamm übernahm sie von 2012/14 die Rolle der ‚Cora’ in den „Kalender-Girls“. Mit dem Ein-Frau-Stück „Frauke Petersen oder die heilige Johanna der Einbauküche“, ihrer eigenen Übersetzung und Bearbeitung von Willy Russells „Shirley Valentine“ feierte sie in der Komödie Winterhuder Fährhaus in Hamburg eine fast 17 Jahre währende Erfolgsserie. Für die Darstellung der ‚Anni Wilkes’ in „Misery“ nach dem Roman von Stephen King erhielt sie 2010 den Hamburger Theater-Preis „Rolf-Mares-Preis“. Ihre Vielseitigkeit beweist Herma Koehn auch in Literatur-Lesungen, z.B. gemeinsam mit ihrem Kollegen Hans Peter Hallwachs in dem Briefwechsel von George Sand und Gustave Flaubert „Briefe einer Freundschaft“. Außerdem widmet sich Herma Koehn in den sozialpolitischen Programmen der Landeszentrale für politische Bildung (Hamburg) mit großem Vergnügen den historischen Frauengestalten der Hansestadt. Eingefleischten Liebhabern der Europa-Schallplatten-Produktionen der späten 1960er und frühen 1970er Jahre dürfte Herma Koehn in vielen Rollen, besonders aber als ‚Nscho-Tschi’ in „Winnetou“, als ‚Lucy Westenra’ im ersten deutschen „Dracula“-Hörspiel (Untertitel: „Jagd der Vampire“, Bearbeitung und Regie: Konrad Halver), als ‚Adelheid’ in „Rübezahl“, ‚Rosenrot’ in „Schneeweißchen und Rosenrot“, ‚Nachtigall’ in „Die chinesische Nachtigall, ‚Putzi’ in „Putzis lustige Abenteuer“, ‚Jorinde’ in „Jorinde und Joringel“, ‚Tirzah’ in „Ben Hur“, ‚Nydia’ in „Die letzten Tage von Pompeji“, ‚Haydée’ in „Der Graf von Monte Christo“, ‚Püppchen’ in „Die schöne Wassiljissa“ und natürlich als „Die kleine Seejungfrau“ unvergesslich sein.

Herma Koehn online.

Herma Koehn ist zu hören in .....

Produkt Gruselkabinett Folge 104: Edith Wharton – Allerseelen
Produkt Gruselkabinett Folge 105: Benjamin Lebert – Mitternachtsweg
Produkt Gruselkabinett Folge 106: M. R. James – Das Traktat Middoth