Christoph Jablonka


Christoph Jablonka erlernte das Schauspielerhandwerk bei Liz Verhoeven und Friederike Müller, zudem wurde er bei der FFS in München zum Synchronschauspieler ausgebildet. Bereits seit 1979 sprach er beim BR als Ansager und Nachrichtensprecher und blieb diesem Sender auch später immer sehr verbunden. Ab 1980 moderierte er Popsendungen und arbeitete für die Sendung „Notizbuch“. Umfangreiche Arbeiten als Moderator und Musikjournalist und auch erste Trailer-Produktion als Autor, Sprecher und Realisator schlossen sich an. Synchronrollen hatte Christoph Jablonka u.a. in Serien wie „Reich und schön“, „Law and Order“ und in unzähligen Kino- und TV-Produktionen. Im Fernsehen konnte man den Schauspieler in Produktionen wie „Die Brüder“ sehen. Zudem trat er am Blutenburgtheater in München auf. Von 1992-2000 war Christoph Jablonka die Station-Voice des TV-Senders Pro7. Christoph Jablonka ist sehr häufig als Sprecher von Kino-Trailern und in Dokumentationen des „History Channel“ zu hören. Seit 2009 ist er die Station-Voice des Pay-TV-Kanals Sky.

Christoph Jablonka online.

Christoph Jablonka ist zu hören in .....

Produkt Gruselkabinett Folge 89: Per McGraup – Heimgekehrt