Dirk Voßberg-Vanmarcke


Die Familie Malente wurde im Jahre 2003 als "künstliche Kunstfamilie" von Knut Vanmarcke und Dirk Voßberg-Vanmarcke gegründet. Knut (rechts) wurde 1974 in Bonn geboren. Schon als Kind erhielt er eine Tanz- und Ballettausbildung sowie eine umfangreiche Musikausbildung. 1994 zog es ihn nach Hamburg, um dort an der renommierten Musicalschule "Stage School" seine Ausbildung zu machen. Sein erstes Engagement führte ihn zum "Sommernachtstraum" ins "Schmidts TIVOLI", wo er im Anschluss sofort in der 50er Jahre Revue "Fifty Fifty" in einer der Hauptrollen zu sehen war. In den legendäre Schmidt Mitternachtsshows konnte Knut sein Comedy Talent unter Beweis stellen. Dirk (links) wurde 1968 in Hamburg geboren. Nach seiner Schauspielausbildung in Hamburg ging es 1991 zunächst ans Theater nach Remscheid. 1994 folgte dann ein Engagement im Schmidts TIVOLI in der 50er Jahre Revue "Fifty Fifty". Bis 1998 konnte man ihn in den verschiedensten Produktionen im Schmidt Theater und Schmidt TIVOLI sehen, u.a. in "Oscar – die Kinorevue", "Im weißen Rössl" und im "Sommernachtstraum". Als Peter und Vico Malente stehen die Beiden seit ihrem Kennenlernen 1998 gemeinsam auf der Bühne. Die gemeinsame Liebe zur Wirtschaftswunderzeit hat die Beiden bewegt, ihre eigenen Showproduktionen auf die Beine zu stellen. Ihre erste große Theater-Revue hieß: Familie Malentes "Souvenirs" – Die Schlager-Revue der goldenen 50er und wilden 60er Jahre! Sie feierte im September 2003 umjubelte Premiere in Hamburg und ging seitdem auf Gastspielreise durch ganz Deutschland. Im April 2009 fiel aber der letzte Vorhang für "Souvenirs". Auch die Produktion "Mit 17 hat man noch Träume" entwickelte sich zum absoluten Kassenschlager. Über 300 Vorstellungen wurden gespielt und vielleicht kommt es ja noch einmal auf den Malente Spielplan zurück... In der Produktion "Musik ist Trumpf", die im Juni 2009 Premiere feierte, widmeten sich die Beiden den schrillem und schrägen 70er Jahren. Auch diese Show war ein voller Erfolg und ging bis Ende 2012 auf Gastspielreise durch die ganze Republik. Eine weitere Show heißt "12 Punkte für ein bisschen Frieden" - der schönste Grand Prix aller Zeiten, und hatte am 15. Juli 2010 Premiere. Darin geht es um die schönsten Hits und Songs aus über 55 Jahren Eurovision. Auch ein Volltreffer auf dem Spielplan! Diese Produktion kehrt 2016 zurück! Seit Juni 2011 geht es nun zurück in die 80er Jahre! Familie Malentes "99 Luftballons" heben ab, und begeisterten bisher über 80.000 Besucher! Mit den "Schlagerraketen" präsentieren die Malentes erneut einen "wirtschaftswundervollen" Abend! Mit ihrer Jubiläumsshow "Dass bisschen Spaß muss sein" präsentieren die Beiden eine Personality-Show. Sie gewähren das erste Mal einen Einblick in die Garderobe und das Leben hinter der Bühne.

Familie Malente versteht es vortrefflich die alten Jahrzehnte wiederaufleben zu lassen. Sie konservieren in Ihren Shows das Lebensgefühl und die großartigen musikalischen Schätze jener Zeit.

Zur Familie Malente gehört natürlich auch Torriani Malente!

Familie Malente online.

Dirk Voßberg-Vanmarcke ist zu hören in .....

Produkt Titania Special Folge 10: Carlo Collodi – Pinocchio