Polonca Olszak


Polonca Olszak wurde in Slovenien geboren und stand bereits in Kindertagen als Gesangsolistin auf der Bühne. Es folgte die Ausbildung an der Konzertgitarre, Ballettunterricht und eine private Gesangsausbildung. Ihr erstes Engagement hatte Polonca Olszak 1992 bei der Volksbühne Bergisch Neukirchen in Leverkusen. Man konnte sie dort in den folgenden Jahren in den Soubrettenpartien von „Im weißen Rössl“, „Gräfin Mariza“, „Die lustige Witwe“, „Schwarzwaldmädel“, „Frau Luna“ und „Saison in Salzburg“ erleben. In den Operetten „Die Dollarprinzessin“ und „Die Csárdásfürstin“ gestaltete sie die Titelrolle.

Große Erfolge feierte sie auch als „Die Herzogin von Chicago“ (2004), als ‚Lilli Vanessi’ und ‚Kate’ in „Kiss Me Kate!“ (2007) und besonders als ‚Eliza Doolittle’ in „My Fair Lady“ (2008) und ‚Maria’ in „The Sound of Music – Die Trapp-Familie“ (2009) in den Inszenierungen von Marc Gruppe.

Darüber hinaus gestaltete sie viele weitere Fachpartien im Opern-, Operetten-, Musical- und Schauspielbereich am Stadttheater Solingen und Remscheid, der Düsseldorfer Operette und bei den Eutiner Festspielen.

Bereits in der Hörspiel-Version von „Peterchens Mondfahrt“ zeichnete Polonca Olszak für die Einstudierung des Kinderchors verantwortlich und gibt nun in „Der Sandmann“ ihr Solo-Debüt als ‚Olimpia’.

Polonca Olszak ist zu hören in .....

Produkt Gruselkabinett Folge 42: E. T. A. Hoffmann – Der Sandmann
Produkt Titania Special Folge 4: Gerdt von Bassewitz – Peterchens Mondfahrt
Produkt Sherlock Holmes Folge 1: Im Schatten des Rippers
Produkt Gruselkabinett Folge 80: Matthew Gregory Lewis – Der Mönch (Teil 1 von 2)
Produkt Gruselkabinett Folge 81: Matthew Gregory Lewis – Der Mönch (Teil 2 von 2)