Ursula Sieg


Ursula Sieg hatte 2005 ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. Sie war u.a. am  Ernst-Deutsch-Theater (Hamburg) engagiert. Im Fernsehen konnte man Ursula Sieg u.a sehen in: „Charleys Tante“, „Tatort“, „Schwarzwaldklinik“, „Der Landarzt“, „Diese Drombuschs“, „Ich werde dich töten“, „Wolf“ (Regiedebüt (1971) von Wolfgang Petersen).

Ursula Sieg leiht als Synchronschauspielerin folgenden Kolleginnen ihre Stimme: Rue McClanahan (als ‚Blanche Devereaux’) in "Golden Girls" & „Golden Palace“, Doris Roberts (als ‚Lillian’) in "Die Einzig wahre Liebe", Valerie Harper (als ‚Rachel Yoman’) in "Das Grab am See", Tyne Daly (als ‚Sylvia’) in "Viel Kohle im Koffer".

Ursula Sieg ist die Tochter der Opernsängerin Else Schürhoff und des Schauspielers Max-Walter Sieg.

Ursula Sieg ist zu hören in .....

Produkt Gruselkabinett Folge 40: Jane Austen – Northanger Abbey (Teil 1 von 2)
Produkt Gruselkabinett Folge 43: Bram Stoker – Das Haus des Richters
Produkt Gruselkabinett Folge 89: Per McGraup – Heimgekehrt
Produkt Gruselkabinett Folge 109: Per McGraup – Heimweh
Produkt Titania Special Folge 5: Lewis Carroll – Alice im Wunderland
Produkt Titania Special Folge 6: E. T. A. Hoffmann – Nussknacker & Mausekönig